Raps-Blick auf den Eingangsbereich
Raps-Isometrie
Raps-Lageplan
Raps-Schnitte
Raps-Ansichten

Forschungs- und Verwaltunggebäude
RAPS Spices

Ort: Kulmbach
Auslober: RAPS AG

1. Preis

alle Projekte bis 2011:
bmt architekten bda | Prof. Raimund Blödt, Gerhard P. Maier, Jörn Thamm


Der Forschungs- und Entwicklungsbereich der Fa. Raps ist das Herz der weltweit erfolgreich tätigen Firma, aus dem heraus die Erfolgsgeschichte sich begründet und in dem gleichzeitig die Weichen für eine künftige Entwicklung gestellt werden. Hier laufen im ureigensten Sinne des Wortes „competentia“ alle Fäden zusammen und wirken zusammen zu einem grösseren Ganzen.
Es geht also darum, diese interdisziplinäre Kompetenz angemessen baulich zu repräsentieren und im baulichen Zusammenhang unterschiedlichste zentrale Funktionen räumlich und funktional zu integrieren. Hier könnte die Vielfalt der im Kompetenzzentrum vereinigten Nutzungen ein gemeinsames Kleid erhalten, welches die selbstverständliche, passende Hülle für alle Funktionen darstellt.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, diese Repräsentanz in einem sehr heterogenen Umfeld so zu installieren, dass das „klassische“, der Firmentradition verpflichtete Selbstverständnis einen baulichen Ausdruck findet. Gleichzeitig soll aber auch der Anspruch an ein Sortiment auf höchstem wissenschaftlichen Niveau sich in der Wahl der Materialien und der Mittel des Gebäudes sowie einer zeitgemässen, noblen Eleganz widerspiegelt, jedoch ohne vordergründigen Gestaltungswillen und einen zu stark technoid geprägten Charakter.
Die Besucher sollen so empfangen werden, dass Sie auf eine subtile Weise beeindruckt werden, aber die Produkte und die Leistungsfähigkeit von Raps nicht in den Hintergrund geraten. Und es soll Spass machen und mit Stolz erfüllen, in diesem Gebäude zu arbeiten und Teil einer erfolgsgewohnten, weltweit konkurrenzfähigen Firma zu sein.


◄ zurück