Humboldt Gmynasium Perspektive
Humboldt Gmynasium Klassenraum

Visualisierung: www.proqm.de

Erweiterung Humboldt Gymnasium

Ort: Konstanz
Auslober: Stadt Konstanz

alle Projekte bis 2011:
bmt architekten bda | Prof. Raimund Blödt, Gerhard P. Maier, Jörn Thamm


Die Aufstockung des Anbaus an das Humboldt-Gymnasium stellt wegen des Zusammenspiel der unterschiedlichen Bauepochen eine besondere Herausforderung dar. Die neue Aufstockung stellt durch ihre „Dachlandschaft“ einen selbstbewussten Abschluss der baulichen Massnahmen an der Ecke zu Laube und Rheinsteig dar. Zudem bezieht sie sich durch ihre Massstäblichkeit auf die kleinteilige und heterogene Struktur des benachbarten mittelalterlichen Stadtteils Niederburg.

Das geforderte Raumprogramm wird über die bestehende, nach oben erweiterte Treppenanlage erschlossen. Gleichzeitig ist ein barrierefreier Zugang über den bestehenden Aufzug aus dem Altbau möglich.
Die Funktionsräume sind um eine grosszügige, hallenartige Flurzone herum angeordnet. Sie lassen sich in unterschiedlichster Art zu sinnvollen Raumgruppen zusammenschliessen. Zum Ufer hin schaffen mit Terrassentüren erschlossene vorgelagerte Dachterrassen eine eigenständige Situation, und bieten so auch hochwertige Räume für eine Abendnutzung.


◄ zurück